Und erst als letzte Alternative: Wie kann ich das möglichst lokal, fair und ökologisch kaufen?

Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Eine erste Orientierungshilfe bietet Dir der:
clean euro – ein projekt für nachhaltigen konsum 

Für alles, was Du nicht vom Bauern und Kleinproduzenten in Deiner Gegend bekommen kannst, empfehlen wir z.B.:
http://www.cleanclothes.at/
http://www.eza.cc/
http://www.weltlaeden.at/
http://www.fairtrade.at/

http://www.fairtrade-deutschland.de/
http://www.fairtrade.net/

Natürlich freuen wir uns auch hier über empfehlenswerte Ergänzungen !)

2 Reaktionen

  1. Cindy Buchberger
    Cindy Buchberger · April 22, 2013 at 10:49:46 · →

    Lebensmittelkooperative die selbstorganisiert biologische Produkte direkt von regionalen Bauernhöfen, Gärtnereien und Imkereien bezieht!

  2. Wolf
    Wolf · Oktober 9, 2014 at 18:17:07 · →

    Hier ein paar Gedanken über fairen Handel: http://selbermacherei.hoog.at/was-ist-fair

Hinterlasse ein Kommentar